Referenzen

Einsatzgebiete

Kühl- und
Temperierkreisläufe

1

Insbesondere für Bestandsanlagen die bisher mit Chemie betrieben wurden gilt: Beläge abbauen, Verunreinigungen herausfiltern, Wasserwerte stabilisieren und Oberflächen schützen.

Wir empfehlen eine zentrale Wasserbehandlung in Kombination mit einer gestuften Separation – Filtration. Bei Bedarf in Ergänzung mit UV-Behandlung und dezentralen Partikelabscheidern.

Heiz- und
Klimakreisläufe

2

Insbesondere für Bestandanlagen bei denen die Pumpen- und Heizungstechnik modernisiert wurde gilt: Schutz der empfindlichen Pumpe und eine Rückwärtsoptimierung durch Ablösen bestehender Ablagerungen im Gesamtsystem und ein Herausholen der Verschmutzungen.

Wir empfehlen eine zentrale Wasserbehandlung im Kombination mit Partikel- und Luftabscheidern.

 
Trinkwasser

3

Insbesondere für Bestandsanlagen mit öffentlicher oder gewerblicher Nutzung mit Duschen oder Vernebelung (Aerosole). Bei Warmwasseranlagen mit mehr als 400 Litern Fassungsvolumen gilt: Biofilme und EPS-Schichten abbauen, Bakterien (Legionellen) reduzieren und unter geforderten Grenzwerten stabilisieren.

Wir empfehlen eine zentrale Wasserbehandlung in Kombination mit einer überwachten Ultrafiltration.

Potentiale

Kreislaufoptimierung

Wir optimieren Wasserkreisläufe und haben dabei stets Ihren Bedarf im Blick. Unsere Techniken wirken in allen Wasserkreisläufen, sind unter­schiedlich kombinierbar und werden von uns firmenspezifisch auf Ihre Zielstellung angepasst.

Da es sich bei den Kreisläufen zu über 98% um Bestandsanlagen handelt gilt für uns grund­sätzlich: Unabhängig von bereits installierter Technik, wir haben automatische, physikalische Lösungen, um Kreisläufe zu stabilisieren.

Entwicklung der Wasserwerte (Zeitraum: 3 Monate)

K-Profi Artikel

Sauberes Wasser - saubere Prozesse

Wie sich Wefoba und Gardena vor Korrosion, Ablagerungen und Biofilmen in Kühlkreisläufen schützen.

Kühlkreisläufe und ihre Komponenten sind durchaus empfindlich. In vielen Betrieben haben sich Korrosion, Ablagerungen und Biofilme breit gemacht. Der Spritzgießbetrieb Wefoba in Gaildorf setzt als Gegenmaßnahme auf eine Impulsspülung und kontinuierliche physikalische Wasserbehandlung. Gardena hat in seinem Werk Heuchlingen den Wasserkreislauf seiner ersten Extrusionsanlage mit einer physikalischen Wasserbehandlung ausgestattet – gezielt ohne Chemie von Inbetriebnahme an. Vor-Ort-Eindrücke aus zwei Betrieben während des Rekordsommers 2018 mit 38 °C Außentemperatur…

FEEDBACK

Bundesweit zufriedene Kunden