Coaching

Die firmenspezifische Mitarbeiterqualifizierung und die geplante systematische Personalentwicklung spielen eine immer grössere Rolle bei der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Unternehmensausrichtung. Sie soll die Erreichung der Unternehmensziele gewährleisten und die Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit nachhaltig verbessern.

Die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens wird entscheidend durch die Qualifikationen der Mitarbeiter beeinflusst. Der rasante technologische Fortschritt verlangt im Arbeitsalltag immer aktuelles und zunehmend höheres Fachwissen. Durch den demografischen Wandel müssen sich die Unternehmen dieser Herausforderung mit einer alternden Belegschaft stellen. Die Zahl der Erwerbstätigen nimmt in den nächsten Jahren ab, was zu einem verstärkten Wettbewerb um qualifizierte Mitarbeiter führt. Diese Veränderungen zeigen deutlich, wie wichtig Weiterbildung und vorausschauende Personalentwicklung sind und auch zukünftig sein werden – nicht nur bei jungen Arbeitnehmern, sondern auch und gerade bei älteren, erfahrenen Mitarbeitern.

Um sicherzustellen, dass ein Unternehmen sich auch in Zukunft entwickelt, am Markt behauptet und über die notwendigen Kompetenzen verfügt, ist ein Mitarbeiterentwicklungsplan und die Einführung und Aufrechterhaltung zugehöriger Prozesse notwendig.

Folgende Maßnahme sollen den Unternehmen beim Identifizieren, Entwickeln und Verbessern der Kompetenzen seiner Mitarbeiter unterstützen:

  • Ermitteln der beruflichen und persönlichen Kompetenzen, die das Unternehmen kurz-und langfristig gemäß seiner Vision, Ziele, Leitlinien und Strategie benötigt
  • Ermitteln der gegenwärtig verfügbaren Kompetenzen und der Unterschiede zwischen dem Verfügbaren, dem gegenwärtig Benötigten und dem, was in der Zukunft erforderlich sein wird.
  • Umsetzen von Maßnahmen, um zum Beseitigen dieser Unterschiede Fähigkeiten zu verbessern bzw. zu entwickeln.
  • Bewerten und Abschätzen der Wirksamkeit der ergriffenen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die notwendigen Kompetenzen erworben wurden.
  • Erhalten der erworbenen Kompetenzen, insbesondere:
    • Fachkompetenz, vertieftes Wissen in der Spritzgieß- und Werkzeugtechnik
    • Methoden- und Sozialkompetenz, systematisches Vorgehen, Flexibilität, Team- und Kommunikationsfähigkeit
    • Kundenorientiertes Verhalten

Wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot, nachfolgend einige Tätigkeitsfelder.

Schulungsangebot in Aalen oder bei Ihnen

  • Konstruieren mit Kunststoffen.
  • Materialeigenschaften und Materialauswahl.
  • Simulation.
  • Temperierungsauslegung.
  • Verarbeitung.
  • Werkzeugbau.